Waldviertler Jobmesse

Organisiert von Herrn Loidolt Gerhard, fuhren am 28. September 2018 die Schüler der Fachbereiche Bau, Holz, Metall und Elektro zur Waldviertler Jobmesse nach Allentsteig. Dort wurden die Jugendlichen rund um das Thema Lehre informiert. Auch heuer gab es wieder für jeden Fachbereich Werkstätten, in denen die Jugendlichen selbst werken durften. Die Bauleute konnten bei der Firma Leyrer + Graf pflastern und Schalungen herstellen. Die Schüler des Fachbereichs Elektro konnten bei der Firma EATON eine pneumatische Schaltung nachbauen, eine Lötübung machen und eine elektrische Schaltung bauen. Die Holzleute konnten bei der Firma ELK ein kleines Fertigteilhaus zusammenschrauben und bei der Firma HARTL HAUS einen Teelichtständer herstellen. Für den Fachbereich Metall war die Firma Pollmann vertreten. Hier konnten die Schüler löten und Kunststoffwürfel fertig machen.

Weiterlesen

Besuch bei Firma Kiennast

Am Montag, 24. September 2018, besuchten Thomas Lederer und Daniela Ranftl mit den Schülerinnen und Schülern des Fachbereiches Handel die Firma Kiennast in Gars am Kamp. Wir wurden von Silvia Schuh, Personalentwicklung, empfangen und bekamen mittels Firmenfilm und Präsentation einen Überblick über das umfangreiche Leistungsspektrum der Firma Kiennast. Weiteres gab uns Frau Schuh Informationen rund um Lehre und Karrieremöglichkeiten in einem Großhandelshaus. Im Anschluss fand ein Firmenrundgang durch das Logistikzentrum statt. Dort wurden der Frischfleischbereich und die spezifischen Lagerungsvarianten in den unterschiedlichen Klimazonen besichtigt. Es war eine sehr interessante und gelungene Exkursion!

 

Weiterlesen

Sportwoche Gnas 2018

Von 4. bis 8. Juni 2018 fuhren wir mit 40 SchülerInnen und 4 LehrerInnen auf Sportwoche nach Gnas. Auf der Hinfahrt besichtigten wir das Ausweichquartier des Parlaments, das sich während der Sanierungsarbeiten in der Hofburg befindet, und den Flughafen Schwechat.
Dienstag und Donnerstag waren Sporttage, an denen man sich verschiedene Sportarten aussuchen konnte: Tennis, Reiten, Golfen und Fischen.
Am Mittwoch verbrachten wir einen ganzen Tag in Graz! Vormittags besuchten die Fachbereiche Metall, Holz, Bau & Elektro die Firma Magirus Lohr und die Fachbereiche Handel, Dienstleistung & Tourismus die Shoppingcity Seiersberg. Am Nachmittag besuchten wir das Schlüsselmuseum und danach gingen wir die unzähligen Stufen zum Grazer Uhrturm hinauf.
Am Donnertag Nachmittag besuchten wir die Therme Loipersdorf.
Bei der Heimfahrt legten wir noch einen Zwischenstopp bei der Schokoladenfabrik ZOTTER ein.

Weiterlesen

Landesbewerbe 2018

Bau (Veranstaltungsort Bauakademie Haindorf)

Lukas Scheichl (4. Platz)
Christian Herzan (7. Platz)

Fachbereichsleiter: Gerhard Loidolt

Tourismus (Veranstaltungsort Landesberufsschule Geras)

Jacqueline Gödt
Lukas Jamy
Marcel Znaimer

(7. Platz)

Lena Ederer
Natalie Berger
Katrin Baumgartner

(2. Platz)

Elektro, Metall, Holz und Handel (Veranstaltungsort Wifi St.Pölten)

Matthias Weiß (6. Platz)
Yogesvara Rozanski (4. Platz)
Mostafa Taleb (5. Platz)
Denise Kröpfl (4. Platz)

Weiterlesen

Pöchlarn – eine Reise in die Zukunft der „Holzgruppe“

Die Schüler des Fachbereiches Holz besuchten auf Initiative von Fachbereichsleiterin Martina Gschmeidler am 14. Mai 2018 per Zug die Stadt Pöchlarn. Dankenswerterweise wurde die „Holzgruppe“ von Sascha Drlo begleitet. Folgende Stationen wurden auf dieser Exkursion besucht:

  • Österreichisches Tischlermuseum
  • Lehrlingswohnheim (Mittagstisch)
  • Landesberufsschule für folgende Lehrberufe: Tischlerei, Tischlereitechnik, Zimmerei, Zimmereitechnik, Fassbinder/in, Fertigteilhausbau, IT

Im Tischlermuseum bekamen die Schüler viele alte Werkzeuge und Maschinen zu sehen. Nach einem guten Mittagessen in der Mensa des Lehrlingswohnheims wurde eine tolle Führung durchs Schulgebäude der LBS Pöchlarn geboten. Diese Exkursion war auf alle Fälle eine gute Erfahrung und hat unseren „zukünftigen“ Lehrlingen etwas Angst vor der 1. Berufsschulklasse genommen!

Weiterlesen

PTS Horn auf dem Weg zur „EU-Botschafterschule“

Wozu brauche ich eigentlich die EU? Diese Frage haben sich unsere Schüler 2 Monate lang im Unterrichtsfach „Politische Bildung“ gestellt. Die Schüler haben sich wochenlang intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt – mit eigens zur Verfügung gestelltem Unterrichtsmaterial des Hauses der EU in Wien und dem Zentrum POLIS.

Jene sieben Schüler, die sich am meisten ins Zeug gelegt haben, bekamen als Belohnung eine einzigartige Gelegenheit. Lena, Katrin, Natalie, Jasmin, Selina, Sebastian und Yogi durften das Sendestudio von Arabella Niederösterreich in St. Leonhard am Forst besuchen. Dort durften Sie mit Interviewpartnern telefonieren, die sie sich selbst ausgesucht hatten, die Interviewfragen selbst zusammenstellen und das Ergebnis im Schnittraum schließlich auch zu einem Beitrag verarbeiten.

Ein großes Dankeschön gilt dem Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments a.D. und langjährigen Abgeordneten im EU-Parlament – Österreichs „Mr. Europa“ schlechthin, Dr. Othmar Karas, Niederösterreichs Bildungsdirektor Mag. Johann Heuras, SPÖ Klubobmann Christian Kern und CARITAS Generalsekretär für Wien und Niederösterreich Klaus Schwertner. Sie haben in ihrem dichten Terminkalender unkompliziert und mit spürbarer Freude Platz für die Telefongespräche mit unseren Schülern gefunden. Der direkte Kontakt mit den Interviewpartnern, deren selbstverständlicher und unbeschreiblich sympathischer Umgang mit den Schülern war ein Erlebnis, das sie wohl nicht so schnell vergessen werden.

Ein großes „DANKE“ auch an das Team von Radio Arabella Niederösterreich, besonders Morning-Anchor Rudi Schwarz, der den Schülern auf sympathische, lockere und witzige Weise den Umgang mit dem Sendestudio beigebracht hat. Als Tüpfelchen auf dem I durften Selina und Yogi sogar live auf Sendung das Wetter- und Verkehrsservice mitmoderieren.

Am 9. Mai – dem Tag der Europäischen Union haben schließlich noch alle Schüler den ganzen Vormittag über einen Tag der EU mitgestaltet. Bei einem Stationenbetrieb drehte sich von der Küche bis zur Werkstatt, von der Rätselrallye bis zu Spielen aus ganz Europa alles um die EU. Dabei waren auch die Lehrer der Fachbereiche und Schulwart Sascha Drlo voll im Einsatz – so haben etwa die Fachbereiche Holz, Elektro, Dienstleistung und Handel Schaukästen zum Thema gestaltet und sogar selbst einen Info-Corner hergestellt und mit Beleuchtung ausgestattet.

Wenn alles nach Plan verläuft wird die PTS damit in den nächsten Wochen offiziell zur „EU-Botschafterschule“. Ein großes Dankeschön an alle, die das möglich gemacht haben! Das Ergebnis gibt es hier nachzuhören!

Weiterlesen

Haindorf

Am 24.04.2018 und 17.05.2018 fand unter der Leitung von Gerhard Loidolt eine Exkursion im Fachbereich Bau statt. Die Schüler hatten die Möglichkeit im Lehrbauhof Haindorf unter den geschulten Augen eines Poliers einen Einblick in die Praxis der Lehrlingsausbildung im Baubereich zu bekommen. Die Schüler waren mit Begeisterung dabei!

   

Weiterlesen
1 2 3 5